Kartoffeldampfschalen

Produktbeschreibung

Kartoffeldampfschalen fallen als Nebenprodukt bei der Verarbeitung von Kartoffeln zu Kartoffelpüree an. Da die Kartoffeln vor ihrer Verarbeitung einer ständigen Kontrolle unterliegen, kann auch ein Nebenprodukt dieser Kartoffeln nur von guter Qualität sein.

Im Verlauf des Verarbeitungsprozesses werden die Kartoffeln gewaschen und gedämpft, wobei die Schalen und ein Teil der Stärke sich lösen. Die gewonnenen Kartoffeldampfschalen werden fein vermahlen und als hochwertiges, energiereiches Flüssigfuttermittel in der Schweinehaltung eingesetzt.

Eigenschaften

Durch hohe Temperaturen beim Schälen der Kartoffeln wird die Struktur der Kartoffelstärke aufgeschlossen und so eine hohe Verdaulichkeit erreicht. Kartoffeldampfschalen werten eine leistungsorientierte Futterration auf, sie eignen sich zur Fütterung von Sauen und Mastschweinen.

Lieferbedingungen

Durch natürliche Fermentation wird bei der Lagerung von Kartoffeldampfschalen ein pH-Wert zwischen 3,5 und 4 erreicht. Eine Lagerung über mehrere Monate ist somit möglich.

Produktspezifikation

Rohprotein
135 g
Rohfett
13 g
Rohfaser
57 g
Rohasche
67 g
Stärke
453 g
Zucker
64 g
Calcium (Ca)
1,4 g
Phosphor (P)
2,4 g
Natrium (Na)
0,9 g
Kalium (K)
27,0 g
Chlorid (Cl)
5,8 g
vP
0,8 g
pcv Lysin
4,9 g
pcv Methionin
0,9 g
pcv Meth + Cys
2,1 g
pcv Threonin
3,4 g
pcv Tryptophan
0,8 g
Milchsäure
94 g
Essigsäure
16 g
Alkohol
8 g
ME
13,83 MJ
Trockensubstanz
120 g
Letzte Änderung 29-11-2018

Oben genannte Daten sind Durchschnittswerte. Trotz konstanter Zusammensetzung handelt es sich um ein Naturprodukt und es sind Schwankungen in der chemischen Zusammensetzung möglich.

Kennzeichnung Futtermittel, Kartoffelschalen, gedämpft
Produktform flüssig
Haltbarkeit 6 Monate
Lagerung säurebeständiges Lagerbehältnis

PDF herunterladen

Drucken

Wählen Sie Ihre Region: